Bildungskonferenz "offen.beteiligt.digital - Bürgerforschung und die Bildung der Zukunft"

19.10.2020
Dritte Bildungskonferenz vom 16. - 20. November thematisiert Bürgerforschung

Die dritte Bildungskonferenz im Landkreis Miltenberg beschäftigt sich mit dem spannenden Ansatz der Bürgerforschung, auch bekannt als Bürgerwissenschaft bzw. citizen science, und findet rein digital statt.

Interessierte sind eingeladen, Bürgerforschung näher kennenzulernen und zu diskutieren, welche Rolle sie für die zukünftige Entwicklung unserer Region spielen kann. Ein Vortrag mit anschließender Diskussion kann live erlebt werden oder in den Folgetagen als Video abgerufen werden. Daneben werden zwei Workshops angeboten, die den Erfahrungsaustausch ermöglichen und skizzieren, wie Bürgerwissenschaft in der Bildungsarbeit Anwendung finden kann und was beim Start eigener Projekte zu beachten ist.

UPDATE: Die Handreichung zum Vortrag mit weiterführenden Informationen und Ressourcen finden Sie hier!

Als Referentinnen gestalten Claudia Göbel und Dr. Anett Richter die Online-Angebote der digitalen Bildungskonferenz.

Die Anmeldung finden Sie hier. Für die Anmeldung nutzen wir die Plattform barcamps.eu, wo Sie sich für die einzelnen Programmpunkte anmelden können.  

PROGRAMM

16. November 2020 16.00-17.30 Uhr
Zukunftsfragen ländlicher Räume - Was kann Bürgerforschung leisten?

Vortrag & Diskussion
Referentinnen: Claudia Göbel und Dr. Anett Richter
ca. 40 Minuten Vortrag mit anschließender Diskussion
Videokonferenztool GoToMeeting

20. November 2020 17.00-18.00 Uhr
Regionaler Erfahrungsaustausch bürgerwissenschaftlicher Projekte

Moderierte Gesprächsrunde mit Claudia Göbel
Bestehende Projekte und Initiativen in der Region stellen sich vor. Welche Motivation und Ziele führten zur Bürgerwissenschaft? Welche Schwierigkeiten und Erfolge lagen auf dem Weg? Erfahrungsaustausch mit Raum für Fragen der Teilnehmer. 
Videokonferenztool GoToMeeting

20. November 2020 18.30-19.30 Uhr 
Wie ein Projekt der Bürgerwissenschaft angehen? 

Moderierte Gesprächsrunde mit Dr. Anett Richter
Wie kann Bürgerwissenschaft in der eigenen Bildungsarbeit genutzt werden? Was ist zu beachten, wenn man selbst ein citizen science Projekt schaffen will? Über Fallstricke und Erfolgsfaktoren in der Bürgerwissenschaft. 
Begrüßung und Einführung von Dr. Anett Richter
Videokonferenztool GoToMeeting

Kategorien: Bildungsregion Miltenberg

header 3.3.jpg

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.