Anmeldung für FOSBOS Obernburg

05.02.2020
Ab sofort ist die Anmeldung zur Beruflichen Oberschule (FOS und BOS) möglich.

Die Berufliche Oberschule Obernburg am Main (FOS u. BOS) weist darauf hin, dass Anmeldungen ab sofort online ( www.fos-obernburg.de )  möglich sind. Das ausgedruckte Anmeldeformular und die nötigen Unterlagen müssen in der Zeit vom 02. März bis einschließlich 13. März 2020 (montags bis donnerstags, je­weils von 8:00 bis 15:00 Uhr, freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr, am Donnerstag, den 12. März 2020, durchgehend von 8:00 bis 19:00 Uhr) im Sekretariat abgegeben werden.

 

Fachoberschule (FOS)

 Die Fachoberschule führt in zwei Schuljah­ren (11. und 12. Jahrgangsstufe) zur Fachhoch­schulreife. Das Angebot umfasst die Ausbildungsrich­tun­gen "Tech­nik", "Wirtschaft und Verwal­tung" und "Sozialwesen". Voraussetzung für die Aufnahme ist ein mittlerer Schulab­schluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Schüler des Gymnasiums, welche die Vorrückungserlaubnis in die 11. Klasse besitzen, unterliegen keinem besonderen Notendurchschnitt. Nach zwei Schuljahren (11. und 12. Klasse) findet eine Abschluss­prü­fung statt. Ihr Be­stehen (Fachabitur) eröffnet neben einem Stu­dium an einer Fachhochschule auch die Lauf­bahn des ge­hobenen nicht­techni­schen Fi­nanz-, Ju­stiz- oder Ver­waltungsdienstes. Unter bestimmten Bedingungen können Schülerinnen und Schüler anschließend auch die 13. Klasse besuchen, um dort die Hochschulreife zu erwerben. Näheres kann im Sekretariat erfragt werden. 
Als Anmeldeunterlagen werden ein amtl. Ausweis, ein Lebenslauf und das Zwi­schenzeugnis vom Februar 2020 bzw. das Zeugnis des mittleren Schulab­schlus­ses im Original benötigt. 
Für Schüler, die sich zurzeit in der 10. Klasse des M-Zuges an der Hauptschule bzw. der Wirtschaftsschule befinden, gibt es die Möglichkeit, einen Vorkurs bzw. eine Vorklasse zu besuchen. Der vierwöchige Vorkurs findet ab 22. Juni 2020 statt. Die Vorklasse dauert ein ganzes Schuljahr. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Berufsoberschule (BOS)

Die Berufsoberschule führt in nur einem Schuljahr (12. Jahrgangsstufe) zur allgemeinen Fachhochschulreife (Fachabitur). Das Angebot umfasst in Obernburg die Ausbildungsrichtungen „Technik“ und „Wirtschaft und Verwaltung“. Voraussetzungen für den Besuch der BOS sind ein mittlerer Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung. Der Unterricht erfolgt in Vollzeit und umfasst allgemeinbildende sowie fachtheoretische Fächer. Er kann mit der Abschlussprüfung nach der 12. Klasse beendet werden. Danach ist der Weg frei für ein Studium an einer (Fach-) Hochschule. Außerdem kann die 13. Jahrgangsstufe einer BOS besucht und dort die fachgebundene bzw. die allgemeine Hochschulreife mit der Berechtigung für ein Studium an einer Universität erworben werden. Als Anmeldeunterlagen werden ein amtl. Ausweis, ein Lebenslauf, der Nachweis eines mittleren Schulabschlusses und einer abgeschlossenen Berufsausbildung benötigt. Beim mittleren Schulabschluss muss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein Durchschnitt von mindestens 3,5 erzielt worden sein. Sollte der geforderte Mindestdurchschnitt nicht vorliegen, kann der Nachweis der Eignung auch durch eine schriftliche Aufnahmeprüfung erbracht werden. Diese findet am 22. Juli 2020 statt. 
Zur Vorbereitung auf die 12. Jahrgangsstufe der BOS bietet sich der Besuch des Vorkurses bzw. der Vorklasse an. Im Vorkurs können bereits früher erworbene Kenntnisse in Deutsch, Englisch und Mathematik aufgefrischt werden. Der Unterricht ist freiwillig und findet an zwei Abenden während der Woche statt.

In die Vorklasse (Vollzeitunterricht) kann eintreten, wer einen mittleren Schulabschluss durch den Quabi oder das Abschlusszeugnis einer Berufs- bzw. Berufsfachschule nachweisen kann. Gleiches gilt für Schüler(innen), die den mittleren Schulabschluss der Hauptschule (M10) erworben haben. Schüler, die zwar einen Beruf erlernt, aber keinen mittleren Schulabschluss erworben haben, müssen eine Aufnahmeprüfung ablegen.

Weitere Informationen über FOS und BOS finden Interessenten unter der Internetadresse  www.km.bayern.de/schueler/schularten.html oder auf der Homepage der Schule www.fos-obernburg.de. Nähere Auskünfte, auch zur Aufnahmeprüfung, erteilt die Schulleitung unter der Telefonnum­mer 06022/621650.

Kategorien: Bildungsregion Miltenberg